This Browser is not good enough to show HTML5 canvas. Switch to a better browser (Chrome, Firefox, IE9, Safari etc) to view the contect of this module properly

Besucher seit Juli 2011 : 52095

COLLABORATIONS 2018 No 1

 

 

schön
schrecklich
schön

14.04. bis 29.04.2018

synchron: oqbo und Milchhof Pavillon

Elisa Duca

Elisabeth Sonneck

Eggert / Ricklefs

Michael Bause

Michael Jäger

Moritz Neuhoff

 

 

 

Vernissage:   Freitag, 13.04.2018   um 19.30 Uhr

 

                         davor von 18 bis 20 Uhr im oqbo raum für bild wort ton

                         Brunnenstr. 63, 13355 Berlin

 

 


© oqbo raum für bild wort ton

 

 

schönschrecklichschön zeigt abstrakte Arbeiten, die nebenher, offensichtlich oder auch unterschwellig Assoziationsräume öffnen, narrative Spuren legen und außerbildliche Wirklichkeiten berühren/einfangen/interpretieren können. Nichts ist nur abstrakt. Im Fokus von Farbe und Materialität vereint die Ausstellung Bilder, Objekte, installative Elemente und ortsbezogene Interventionen. Schönheit wie Oberfläche sind vieldeutige Begriffe – das emotionale Potential der Farbe hält sich in beiden Regionen auf und greift tiefer...

 

Eine Zusammenstellung von Michael Bause | www.oqbo.de
und Elisabeth Sonneck | Milchhof Pavillon

 

 

Mutation auf der Bounty

24.03. bis 08.04.2018

Ole Aselmann und Frederik Foert

 

 

Vernissage:    Freitag, 23.03.2018   um 19 Uhr

 

 


© Ole Aselmann und Frederik Foert

 

 

Rezension zur Ausstellung

 

 

Die beiden Künstler verbindet ein gewisser Hang zur Bewegung. Ist Ole Aselmann der Wanderlust verbunden und eher der Weg das Ziel, bevorzugt Frederik Foert die schnelle Flucht von A nach B. Trotz unterschiedlicher Reisefrequenzen trafen sich die beiden im Jahre 2012 zufällig in Peking. Beide gerade dort angekommen, beide aus Berlin, Aselmann den ganzen Weg zu Fuß gegangen, Foert mal eben hingejetet. Jedoch teilte man die Begeisterung für die chinesische Hauptstadt und entschied sich erstmal dort zu bleiben.


		

 

 

System #8

09.03. bis 18.03.2018

Installation

Markus Krieger

 

 

 

Finissage: Sonntag, 18.03.2018 um 16 Uhr

 

Vernissage:     Donnerstag, 08.03.2018   um 18 Uhr

 

 

Die Installation wird jeden Tag von 14 bis 18 Uhr in Betrieb sein.

 

 

© Markus Krieger

 

 

Rotierende Nylonschnüre bilden stehende Wellen im Raum, die durch gegenseitige Beeinflussung kontinuierlich ihr Erscheinungsbild ändern.



Markus Krieger

 

lives matter

11.02. bis 25.02.2018

Stefanie Mayer

 

 

Vernissage:    Samstag, 10.02.2018 um 18 Uhr

 

 


© Stefanie Mayer                                                                                                                   Bloggerin 2017

 

 

Stefanie Mayers Gipsplastiken – im engen Sinne von Aufbauen, Auftragen und Modellieren – wohnt ein rätselhafter Charakter inne. Auf den ersten Blick zeichnen sie sich durch Bedeutungsoffenheit und Unbestimmtheit aus. Kunst kann hier als das Ereignis des Unbestimmbaren verstanden werden (Jean-Luc Nancy).

Reframing

14.01. bis 28.01.2018

Maik Teriete

 

 

Finissage:      Sonntag,  28.01.2018 von 15 bis 16 Uhr

 

Vernissage:    Samstag, 13.01.2018 um 18 Uhr

 

 


© Maik Teriete

 

 

In meiner Arbeit interessiert mich der Prozess von Bedeutungsfindung – was ist es, was wir sehen, und was ist es nicht?

From This Point I See Everything
16.12.2017 bis 07.01.2018
Carlos Silva

 

 

Vernissage:    Freitag, 15.12.2017 um 19 Uhr

 

 


© Carlos Silva

 

 

Website Security Testvulnerability check
parasites check