This Browser is not good enough to show HTML5 canvas. Switch to a better browser (Chrome, Firefox, IE9, Safari etc) to view the contect of this module properly

Besucher seit Juli 2011 : 45660

OUTSIDE-IN // 06.11. - 30.11.2010


© Olaf Kühnemann

Olaf Kühnemann, Malerei

Zweiteilige Ausstellung mit Arbeiten von Olaf Kühnemann, kuratiert von Doris Knöfel, in Kooperation mit schir – art concepts.

 

 
Im Zentrum der Ausstellung steht das Wechselspiel zwischen Außen und Innen, ein Dialog, der sich sowohl in den Arbeiten Kühnemanns als auch in der Präsentation im Pavillon am Milchhof spiegelt. Ein sieben mal drei Meter großer Wald wirkt wie aus der Natur in den Ausstellungsraum versetzt. Die blattlosen Bäume scheinen je nach Tageszeit ihre Farben zu verändern: leuchtendes Gelb und Braun, blasses Grau und Rosa, kräftiges Orange und gedämpftes Violett.


© OlafKühnemann


© OlafKühnemann


© OlafKühnemann

Im ersten Teil der Ausstellung Woods in House kombiniert Kühnemann den Wald mit großformatigen Interieurs. Diese sind in warmen Ölfarben auf Holz gemalt, teilweise bleibt die Maserung des Holzes sichtbar oder der Untergrund selbst wird zum Teil der bildlichen Struktur.


© Olaf Kühnemann


© OlafKühnemann


© OlafKühnemann

Im zweiten Teil der Ausstellung Ermitage verschwinden die Innenräume und werden durch die Außenansicht auf ein winterliches Haus sowie eine Figurengruppe ersetzt. Die Verbindung von natürlich Gewachsenem, künstlich Geschaffenem und menschlicher Präsenz stellt Fragen nach der Einbettung und Verwurzelung des Individuums in seiner Umgebung.
 


© Olaf Kühnemann

Kühnemann wurde 1972 in Basel, Schweiz geboren. Er wuchs in Kanada und Israel auf, studierte in den USA und lebt seit 2009 in Berlin. Seine künstlerische Ausbildung begann er als Assistent des israelischen Bildhauers Zvi Lachman. 1991 ging er nach New York um bis 1994 an der Parsons School of Design und an der NY Studio School in Manhattan zu studieren. Kühnemanns Arbeiten wurden neben zahlreichen Gruppenausstellungen in Einzelausstellungen unter anderem im Herzeliya Museum of Contemporary Art und in der Galerie 39, Tel Aviv präsentiert. 2008 erhielt er den Isracard Award des Tel Aviv Museum of Art.

Die Ausstellung ist ein Kooperationsprojekt mit schir – art concepts. schir initiiert und realisiert Projekte zwischen Kulturschaffenden aus Deutschland und Israel. schir schafft Räume für Austausch und Vernetzung von Künstlern, Kuratoren, Kritikern, Betrachtern und der Öffentlichkeit.

Website Security Testvulnerability check
parasites check