This Browser is not good enough to show HTML5 canvas. Switch to a better browser (Chrome, Firefox, IE9, Safari etc) to view the contect of this module properly

Heute 44 / Gestern 49 / Woche 233 / Monat 44 / : 134007

FABULA
9.12. und 10.12.2023
Peninsula:
Cristiano Cesolari, Costantino Ciervo, Rebecca Agnes,

Christian Niccoli, Stefania Migliorati, Claudio Gobbi, Ilaria Biotti, Matteo Grassetti, Emilio Rapanà, Molino & Lucidi, Daniele Jost, Eleonora Farina, Alessia Pastore, Alexandra Wolframm,

Fabio Torrico, Maruska Mazza, Matteo Peterlini, Marco Dalbosco

 

 

Eröffnung: Freitag, 08.12.2023 um 19 Uhr

 

ab 21 Uhr PARTY mit Getränken und Musik

 

Installation zu sehen täglich von 16 bis 23 Uhr

 

 


© Peninsula

 

 

Die interdisziplinäre Kunstplattform Peninsula präsentiert FABULA, ein von mehreren Menschen gemeinsam gestaltetes Kunstwerk, das auf poetische Weise unsere Gegenwart reflektiert, eine Zeit geprägt von Komplexität und Unvorhersehbarkeit.

 

FABULA wendet den Modus des cadavre exquis* der Surrealisten an, bedient sich allerdings an Stelle der Zeichnung des Mediums Video. Das Projekt begann 2020 als Reaktion auf die Pandemie und die damit einhergehende physische und soziale Distanz.

 

Drei Jahre nach Beginn des FABULA Projektes nimmt dieses nun die Form eines achteinhalb minütigen Videoloops an, welcher im Pavillon am Milchhof gezeigt wird. Das Video besteht aus mehreren Unter-Clips, die jeweils von Peninsula Mitgliedern erstellt wurden. In einem Moment der kollektiven Herausforderung unterstreicht dieses Werk wie wichtig Solidarität und Dialog sei.

 

Das Werk entstand durch die Teilnahme von Cristiano Cesolari, Costantino Ciervo, Rebecca Agnes, Christian Niccoli, Stefania Migliorati, Claudio Gobbi, Ilaria Biotti, Matteo Grassetti, Emilio Rapanà, Molino & Lucidi, Daniele Jost, Eleonora Farina, Alessia Pastore, Alexandra Wolframm, Fabio Torrico, Maruska Mazza, Matteo Peterlini, Marco Dalbosco.

FABULA befindet sich noch in der Entwicklung und ist offen für weitere potenzielle Kooperationen.

 

CADAVRE EXQUIS – Spiel mit gefaltetem Papier, in dem es darum geht, einen Satz oder eine Zeichnung durch mehrere Personen konstruieren zu lassen, ohne dass ein Mitspieler von der jeweils vorhergehenden Mitarbeit Kenntnis erlangen kann. Das klassisch gewordene Beispiel, das dem Spiel seinen Namen gegeben hat, bildet den ersten Teil eines auf diese Weise gewonnenen Satzes: Le cadavre-exquis-boira-le-vin-nouveau (frz. = „Der köstliche-Leichnam-wird-den-neuen-Wein-trinken“) (Wikipedia)


Info: www.peninsula.land | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


PENINSULA ist eine interdisziplinäre Plattform, die in Zusammenarbeit mit der internationalen Kunstszene Berlins Ausstellungen und Projekte präsentiert. Es ist ein Treffpunkt und ein multidisziplinärer Raum des Ausdrucks für alle, die sich für Kultur interessieren. Ziel der Plattform ist es, einen fruchtbaren Boden für den Dialog und die Auseinandersetzung mit der Gegenwart zu schaffen. Ein Kosmos, in dem die künstlerischen Realitäten verschiedener Länder der Welt miteinander verschmelzen und sich erweitern.
 

 

////English version////
 

 

OPENING 8th of December 2023 at 7pm

from 9pm PARTY with drinks and music
On view from 8th to 10th december 2023

To actualise a common narrative of this complex period that is developing in unpredictably rhizomatic ways, the interdisciplinary art platform Peninsula proposes FABULA.
FABULA applies to digital video the mode of the cadavre exquis* of the surrealist matrix. It started in 2020 as an answer to the pandemic crisis in a moment of physical and social distance.


After 3 years from its beginning, FABULA took the shape of a loop of 8.5’’ hosted by Pavillon am Milchhof. In a challenging and divisive moment the collective work and fragmented narrative underlines the ongoing urgent necessity of solidarity and dialogue.


The creation of the work took place through the participation of eighteen members of Peninsula in a stream of consciousness: Cristiano Cesolari, Costantino Ciervo, Rebecca Agnes, Christian Niccoli, Stefania Migliorati, Claudio Gobbi, Ilaria Biotti, Matteo Grassetti, Emilio Rapanà, Molino & Lucidi, Daniele Jost, Eleonora Farina, Alessia Pastore, Alexandra Wolframm, Fabio Torrico, Maruska Mazza, Matteo Peterlini, Marco Dalbosco.


FABULA is still in-progress and open to future others potential collaborations.
*cadavre exquis, literally exquisite cadaver is a method by which a collection of words or images is collectively assembled. Each collaborator adds to a composition in sequence, either by following a rule or by being allowed to see only the end of what the previous person contributed (Wikipedia).


Info: www.peninsula.land | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


PENINSULA is an interdisciplinary platform that presents exhibitions and projects in collaboration with Berlin’s international art scene. It is a meeting place and a multidisciplinary area of expression for all those who are interested in culture. It aims at creating a fertile ground for dialogue and confrontation on the contemporary moment while promoting one of the most interesting aspects of this cultural panora- ma: a cosmos in which the artistic realities of different countries around the world merge and expand.