This Browser is not good enough to show HTML5 canvas. Switch to a better browser (Chrome, Firefox, IE9, Safari etc) to view the contect of this module properly

Heute 47 / Gestern 49 / Woche 236 / Monat 47 / : 134010

Eine Veranstaltungsreihe mit (Neu-)Produktionen von Berliner Künstler*innen an vier Abenden

 

 

Easy Pieces

Musik, Texte, Bilder
 

Samstag, 12. August 2023 um 20.30 Uhr


Performance von und mit

Thomas Martius, Petra Steuber, Johnny Zabala

 

 


© Thomas Martius

 

 

Thomas Martius spielt Nachrichten auf dem Anrufbeantworter vor...
Petra Steuber liest kurze Texte...
Johnny Zabala präsentiert Blues- und Countrystrukturen...

 

Thomas Martius spielt Nachrichten auf dem Anrufbeantworter vor und zeigt ein paar seiner „Daily Works": Kreative Fingerübungen, deren Auslöser eine Situation, eine persönliche Begegnung sein kann. Ein „Daily Work" darf frech und doof sein und Spaß machen. Um Erlaubnis wird nicht gefragt, weder bei sich selbst, noch bei der Adressatin / dem Adressaten. Meist basieren die am Computer gefertigten „Daily Works" auf selbstgemachten Fotos, manchmal kommen Bilder aus dem Internet hinzu. Seit 2010 sind auf diese Weise mehr als zweitausend kleine Arbeiten entstanden, ursprünglich nicht für eine Veröffentlichung gedacht. Sie sind eine Art Nährboden für Martius' große Formate der dokumentarischen Fiktionen und des filmischen Theaters.


Petra Steuber liest kurze Texte, die inspiriert werden von den Titeln zufällig auf der Straße, in Hauseingängen und in Zu-Verschenken-Pappkartons gefundenen Büchern. Dieses Projekt trägt den Namen „Bisher erschienen" und wächst seit 15 Jahren. Die Autorin lebt in Berlin, schreibt für Theater und Film. Ihre Krimis wurden zweifach mit dem deutschen Kurz-Krimi-Preis ausgezeichnet. Die künstlerische Verbindung mit Thomas Martius besteht seit 1993 und ist auch 30 Jahre später noch kein Downfall.


Zu Johnny Zabala: „ (...) der solitäre Erforscher des analogen Klangs präsentiert seine einzigartig unorthodoxe, nostalgiefreie Mischung aus sich auflösenden Blues- und Countrystrukturen, durchsetzt von beschwörend gebrummelten Textzeilen, kontrolliert zerfaserten Delays, gestampften Takten und abrupten psychedelischen Einlagen." Johnny Zabala, ebenfalls Ende der 60er Jahre geboren (in Zagreb), lebt in Berlin.

 

_________________

 

 

Der Eintritt ist frei.