This Browser is not good enough to show HTML5 canvas. Switch to a better browser (Chrome, Firefox, IE9, Safari etc) to view the contect of this module properly

Besucher seit Juli 2011 : 45739

Valentin Magaro - Carlos Silva // 22.06. bis 09.07.2013

 

Vernissage: Freitag, 21.06.2013 ab 18 Uhr

Artist Talk mit Dr. Kai Lorenz: Samstag, 06.07.2013 um 18 Uhr

 


Acryl auf Holz, 140 x 200 cm, 2013. © Valentin Magaro

 

Vertigo, Acryl auf Holz, 100 x 75 cm, 2013. © Carlos Silva

 

Valentin Magaro stellt im Pavillon am Milchhof aus, Carlos Silva in seinem Atelier im Milchhof.

 

VALENTIN MAGARO (*1972) schloss 1996 sein Studium als wissenschaftlicher Zeichner an der Schule für Gestaltung in Zürich ab. Seither baut er ein komplexes künstlerisches Werk auf, welches sich vorwiegend im Bereich Malerei, Zeichnung und Objekt bewegt.

 

Im Herbst 2012 war er auf Einladung des Art Kapital Verlags für zwei Monate Gast in der

artist-in-residency der Ateliergemeinschaft Milchhof.
Während seines Aufenthalts entstanden 60 Zeichnungen in verschiedenen Techniken, meist im Format A3, die Fiktionalität und Perfektionismus im Detail verbinden und die nun – über den Zwischenschritt mehrerer zeichnerische Kompositionsentwürfe im Format A2 – in großformatige, komplexe Malereien umgesetzt wurden und vom 21. Juni bis zum 09. Juli 2013 im Pavillon am Milchhof erstmals der Öffentlichkeit präsentiert werden.

 

www.valentinmagaro.ch

 

gefördert durch:          

 

 

 

 

 

CARLOS SILVA (*1971) studierte in Bogotá freie Kunst und Architektur, arbeitete von 1998-2001 im Kulturhaus El Edificio in Bogotá im Bereich Grafik + Design und lebt seit 1999 als freier Künstler in Berlin. Seit 2001 ist er Mitglied der Ateliergemeinschaft Milchhof e.V. in Berlin.

 

Sein Interesse gilt der Stadt als Organismus. Er konzentriert sich auf die Darstellung der Stadtlandschaft, der Dynamik in diesem Gebilde und des architektonischen Wandlungsprozesses Berlins mit dem ständigen Nebeneinander von Aufbau und Zerstörung. Seine Arbeiten beschreiben die Berliner Brachflächen und das Erscheinen neuer Strukturen, die immer wieder eine Neukomposition des Stadtbildes ergeben. Farbige Isolierbände dienen sowohl als zeichnerisches wie auch malerisches Mittel.

 

www.carlossilva.org
www.design201.de
www.superbien.de
 www.milchhof-berlin.de


 

Website Security Testvulnerability check
parasites check